In Bremen herrscht seit vielen Jahren ein großer Investitionsstau. Große Teile der öffentlichen Infrastruktur sind marode und müssen dringend erneuert werden. Die nötigen Sanierungs- und Investitionskosten übersteigen die Milliarden-Euro-Grenze deutlich.

 

Man müsste für die Entschuldung und Sanierung von Krankenhäusern in Bremen 800 Millionen Euro aufbringen.

 

Das Steuergeld der Bremischen Bürgerinnen und Bürger soll lieber in die Infrastruktur anstatt in die Masseneinwanderung von Asylbewerbern in Bremen gesteckt werden.

 

Alexander Tassis, MdBB Bremen, 16.04.2018

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.